Oft sind wir Menschen versucht,
unser Leben rückwärts zu leben,
wir versuchen mehr Dinge
oder mehr Geld zu haben,
um mehr von dem zu machen,
was wir möchten,
damit wir glücklicher werden.
Es funktioniert jedoch genau umgekehrt,
wir müssen zuerst so sein,
wie wir wirklich sind,
um dann das zu tun,
was wir tun müssen,
um schließlich das zu haben,
was wir haben möchten.

Margret Young

 

Montag

Letterpress-Technik

Bei der 
war im März das Thema
eine Karte zu gestalten
mit der Technik "Letterpress"


Dazu verwendet man Prägeschablonen,
bei der man noch leere Stellen sieht
und nicht alles geprägt ist.

Die Schablone wird mit den Stempelkissen direkt eingefärbt,
hier habe ich Adirondack - Butterscotch - verwendet
und hab nach dem Prägen noch mit 
Memories - Artprint Brown - 
drüber gewischt.

Der  große Text von Stampers Anonymous wurde erst 
nach dem Prägen und Wischen 
auf die Karte gestempelt.

Musste schon ein paar Mal probieren,
bis es was wurde und auch
welche Stempel nach der Präge-Aktion geeignet sind.

Diese Tauschrunden sind immer drei Monate im Voraus bekannt,
deshalb hab ich mich damit auch schon im Januar 
damit beschäftigt. Auf diese Weise hab ich sogar schon
ein paar Weihnachtskarten fabriziert,
die lagen Anfang des Jahres noch bei mir 
mir auf dem Schreibtisch rum.


1 Kommentar:

artwolf2009 hat gesagt…

ich würde sagen, die Geduld und das Durchhaltevermögen hat sich wirklich ausgezahlt :)