Oft sind wir Menschen versucht,
unser Leben rückwärts zu leben,
wir versuchen mehr Dinge
oder mehr Geld zu haben,
um mehr von dem zu machen,
was wir möchten,
damit wir glücklicher werden.
Es funktioniert jedoch genau umgekehrt,
wir müssen zuerst so sein,
wie wir wirklich sind,
um dann das zu tun,
was wir tun müssen,
um schließlich das zu haben,
was wir haben möchten.

Margret Young

 

Sonntag

Stempel-Zeit


Gemeinsame Stempelzeit
war wieder angesagt *g*

Dazu wurde der Hintergrund mit einem weißen Stempelkissen
ganz leicht gewischt, deshalb sieht auf den Karten immer wieder weiße Felder.

Dann wird mit verschiedenen Stempelkissen
(Adiroandak, Distress o.ä.) wieder leicht gewischt.
Nicht mehr als drei Farben, das reicht in der Regel *g*.

Der nächste Schritt ist, dass man Lochfolie
oder auch größere Schablonen auflegt und mit
Schwämchen und Stempelkissenfarbe
darüber wischt.

Ganz zum Schluss noch eine einzige Schablone verwenden
und diese mit einer dunkleren Farbe und Schwämchen wischen ...

voila



Das war eine sehr lustige und bereits dritte kreative Runde ....


mit Martina und unseren neuen Stempel-Lehrlingen ...


Andrea, Anna-Lena, Birgit, Hans-Peter, Karin, Lea, Marie, Mona und Ulie


Und so sehen die Ergebnisse aus:


Kommentare:

Kati hat gesagt…

Oh mein Gott Irmi, da warst du aber wirklich fleißig. Ist ja irre, was da für Ergebnisse rausgekommen sind. Die Farbkombinationen sind alle so schön harmonisch.
lg
Kati

ituepfelchen hat gesagt…

Hallo Kati,
das sind alles HG von unseren Stempellehrlingen, auch die fertigen Karten ;)
von mir ist keine dabei ...
Gruss Irmi

Yvonne hat gesagt…

Wow, great backgrounds, GREAT cards you made!
Greetings, Yvon