Oft sind wir Menschen versucht,
unser Leben rückwärts zu leben,
wir versuchen mehr Dinge
oder mehr Geld zu haben,
um mehr von dem zu machen,
was wir möchten,
damit wir glücklicher werden.
Es funktioniert jedoch genau umgekehrt,
wir müssen zuerst so sein,
wie wir wirklich sind,
um dann das zu tun,
was wir tun müssen,
um schließlich das zu haben,
was wir haben möchten.

Margret Young

 

Donnerstag

Schmetterlinge


Durch das
World Wide Web
bin ich auf die Idee zu dieser Karte gekommen ...

(leider weiß ich nicht mehr, von wem diese Idee stammt ...
ich verlinke gerne, wenn es jemand weiß)

Auf dem Mekka war ich dann auf der Suche nach einem
und bin bei Nellie Snellen fündig geworden.

Es kam ein Abend, an dem ich eigentlich nichts mehr gebraucht habe
und dachte mir, jetzt kannst auch die Schmetterlinge ausstanzen.
Nur mit dem ausstanzen ist es aber nicht getan,
sonst hat man ja die doppelte Arbeit *g*
und so hab ich sie auch gleich noch mit meinen 
Mini-Klebepunkten halbseitig auf den Flügeln aufgeklebt.
So eine Serienlänge geht dabei schon drauf *g*

Und heute wurde eine Geburtstagskarte
für den 50. daraus.

Für die Schmetterlinge habe ich rote Reste
verwendet und dank meinem Mini Stanzer
 kann ich jetzt sogar noch kleinere Reste aufheben
...
seufz

Kommentare:

Alexandra Hottipotti hat gesagt…

hi du...
danke für deine email...ich finde deine sachen richtig toll, deshalb hab ich mich bei dir als mitleser eingetragen :-)

lg.
alexandra :-)

Anke hat gesagt…

WOW WOW WOW das schaut ja genial aus, eine wundervolle Karte ... was für ein Schmetterlingsmeer.

LG
Anke

johanna hat gesagt…

ja du lieber gott... da wirds mir ja schon bei dem gedanken an all die schmetterlinge ganz schwindlig...
aaaaber: das ergebnis ist TOP! hat bestimmmt große freude hervorgerufen.

Conny hat gesagt…

Ja, hallo! Respekt für diese wunderschöne karte mit diesen vielen, vielen Schmetterlingen, die so liebevoll von Dir verklebt wurden :)
Toll, Irmi!
Liebe Grüße
Conny